Fall 5: Migräne, Pollinosis, Meteorismus, Dr. med. Jürgen Nienhaus, Mülheim/Ruhr, Deutschland

Zurück zur Übersicht

Klinische Diagnose: 

Lebensmittelallergie, Fkt. Magen-Darm-Beschwerden, Immundysf 

Patientencode: 10610       Alter: 35 Jahre      Geschlecht: w      Beruf: Lehrerin

Behandlungsbeginn: 04.2007    Behandlungsende: 08.2008

Kurze Anamnese (Leitsymptom): 
Migräne seit 1995, Pollinosis seit 2002 Blähungen, Völlegefühl, Krämpfe seit einigen Monaten BMI = 18 (Untergewichtig) 

Kurzer Befund (z.B. Labor, EAP, BETA): 04.2007 Labor: Blut Labor: IgE 1270 kU/l (normal bis 100) Allergie-Diagnostik IgG4: Milch, Ei, Weizen sowie diverse andere Lebensmittel >2500 ng/ml (<100 = normal) Stuhldiagnostik: sekretorisches IgA vermindert

04.2007 Dunkelfeldmikroskopie: Milieustörung I-II Grades, Störung im Säure-Basen-Haushalt, Bakterielle Besiedlung, Eiweißablagerungen, Geldrollenbildung, Symplastismus, leichte Nierenschwäche, leichte Thromboseneigung, Immunschwäche

04. 2007 Thermoregulationsdiagnostik: Störfeld Tonsille re., Dysbiose Darm, Allergische Belastung, allerg. Umweltbelastung, lymph. Immunschwäche 

04.2007 BETA-Diagnostik: hochgradige intrazelluläre Azidose, hochgradiger oxidativer Stress, Verdauungsysytem belastet, Immunsystem geschwächt 

06.2007 EAP-Testung: siehe unten 

Ganzheitliche Diagnose:
Allergische Diathese, Immundysfunktion

Therapieverlauf und therapeutische Maßnahmen:
21.06.2007 EAP-Testung:(Normalwerte: 50 SkT plus/minus 5 SkT)
Hand re:

  • Di 40 (Di = Dickdarm)
  • Nd 57 (Nd = Nervendegeneration)
  • Ks 38 (Ks = Kreislauf)
  • All 67 (All = Allergie)

Hand li:

  • Ks 44
  • All 34
  • He6: 58 (He = Herz/Herz6 = psychische Belastung)

Fuß re:

  • Pa 43 (Pa = Pankreas)
  • Ma 68 (Ma = Magen)
  • Fd 65 (Fd = Fettgewebsdegeneration)

Fuß li:

  • Ni 61 (Ni = Niere)


Ausgangszustand: Patientin klagt über ständigen Blähbauch mit Krämpfen, häufig Migräne, rez. Infekte im HNO-Bereich und Bronchien 

MORA-Bioresonanztherapie: 8 x Ausleitungsprogramm nach Dr. Nienhaus Speicher ALL: positiv getestete: Hauptallergene, Milchprodukte, Getreide Strenge Karenz der gestesten Lebensmittel!

20.12.2007 EAP-Nachtestung

Hand re:

  • Nd 56
  • All 59

Hand li: - Fuß re:

  • Le 57 (Le = Leber)
  • Fd 72

Fuß li:

  • Le 58
  • Fd 60

7 x Ausleitungsprogramm nach Dr. Nienhaus Speicher ALL: positiv getestete Hauptallergene, Umweltgifte Speicher MED: Apis mel., Bryonia, Chelidonium, Gelsemium Stirnbandelektrode 

Patientin hat keinen Blähbauch mehr, nur noch gelegentlich Kopfschmerzen

25.07.2008 EAP-Nachtestung
Hand re: -
Hand li: 3E 38 (3E = Dreifacherwärmer)
Fuß re: Fd 56, Bl 43 (Bl = Blase)
Fuß li: Fd 57, Bl 42

1x Homöopathieprogramm Speicher MED: Capsicum, Causticum, Cimicifuga, Sarsaparilla, Stramonium

Patientin hat keine Beschwerden mehr. 

Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten: keine

Wurden zusätzlich andere therapeutischen Maßnahmen (z.B. Arzneimittel) eingesetzt? Welche?  02.07. Bronchipret, Stannum Jod. wg. akuter Tracheitis 01.08. Gelomyrtol wg. akuter Bronchitis 

Beurteilung der therapeutischen Effektivität durch die MORA-Therapie:  sehr gut